Hangab-Sessions

Mit gepolsterten Fuß-Manschetten werden zu Beginn nur die Beine angehoben, Körper und Kreislauf können entspannen -  Zeit anzukommen. In der nächsten Etappe wird das Becken angehoben, der untere Rücken kann entlasten und mit der Schwerkraft entspannen. Dabei ist man unterstützt, gehalten und begleitet: sanftes Schwingen, Energiearbeit, Akupressur und verschiedene Körperhaltungen ermöglicht Loslassen auf wohltuende und tiefe Weise.

Schon bei den Bodenpositionen bis zum Schulterstand (Hangab-Ground genannt) setzt bereits eine regenerierende Wirkung ein und erweckt die positiven Effekte de Umkehrhaltung.

Dieses langsame Herantasten an die verkehrte Position im Raum, ermöglicht dem Organismus sich anzupassen und beugt so einem vermeindlichem Druck im Kopf vor.

 

Ganz im Hängen ist die Welt auf den Kopf gestellt, um neu geboren, neu aus- und aufgerichtet zu werden. Zeit loszulassen, was gehen will.

 

Unser Ansatz ist ganzheitlich und in Verbindung mit dem inneren Heiler.